Trainer und Übungsleiter mit der Saison 2007 zufrieden

(kp) Bei der Fahrerbesprechung am 08.10.2007 zeigten sich der Cheftrainer und die Übungsleiter mit den Leistungen der Rennfahrer des RSC Hildesheim sehr zufrieden.

Zuerst sollten die Rennsportler die Saison 07 aus ihrer Sicht beurteilen. Wie ein roter Faden zog sich die Zufriedenheit über das Wintertraining durch die Eigenbeurteilungen. Durch die gute Abwechselung von Spinning, allgem. Athletik und Straßentraining ging das Winterhalbjahr schnell vorüber. Fast alle Sportler hatten die Wintersaison gesund überstanden und so die wichtigen Grundlagen für das kommende Rennjahr gelegt, was sich in den Erfolgen 2007 zeigen sollte.

64 x

Platz 1

(davon 11 Landesmeistertitel)

 

2 x

Rundfahrtgesamtsiege

 

63 x

Platz 2

(davon 8 LV-Vizemeistertitel

 

45 x

Platz 3

 

 

180 x

Top-Ten-Platzierungen

 

 

So haben unsere lizenzierten Radsportler und auch die Hobby-Garde  bei Rennen wie „Rund um den Pudding“ bis hin zur Bundesliga in der gesamten Bundesrepublik und im benachbarten Ausland die rot-grünen Farben des RSC Hildesheim super vertreten und so manchen Konkurrenten das fürchten gelehrt.

Das Trainingskonzept unserer „Trainer-Quadriga“ ist also aufgegangen. Das spiegelt sich auch darin nieder, das 14 Fahrer in den Landesverbandskader aufgenommen worden sind, davon 2 in den D/C Kader (erw. BDR-Kader) und ein Sportler auf dem Sprung in den C-Kader (Jugendnationalkader) ist. In diesem Jahr konnten wir auch zwei Top-Ten-Platzierungen beim Jugendsichtungsrennen im Hildesheimer Wald erreichen und einen 10. Platz bei der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft. Ein Fahrer hat den Absprung ins Profigeschäft geschafft und hat dank seiner Leistungen 2007 auch einen Verlängerungsvertrag für 2008 erhalten.

Wir möchten uns natürlich auch bei den Eltern, Omas und Opas und bei den Freunden der Sportler bedanken, denn ohne deren Hilfe währe so mancher Rennfahrer nicht zu seinem Rennen gekommen.

Besonders bedanken möchten wir uns natürlich bei unseren genannten und ungenannten Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung hätten wir die Saison nicht so sorgenfrei überstanden.

Am Ende der Besprechung stellten die Trainer das Wintertraining 07 / 08 vor (siehe Termine). Besonders wurde noch einmal hervorgehoben, das in den Trainingseinheiten ausschließlich der zuständige Übungsleiter Anweisungen gibt und kein Elternteil oder ein am Training teilnehmender Erwachsener. Es gilt beim Training grundsätzlich Helmpflicht und die Räder müssen mit Beleuchtung und Schutzblechen ausgestattet sein. Jeder Sportler hat für evtl. Pannen selbst Vorsorge zu treffen (Ersatzschlauch, Luftpumpe).

Abschluss der alten Saison und Beginn der Neuen wird wieder Traditionsgemäß vom 09.- 11.11. 07 in der Malepatus-Hütte des Deutschen Alpenvereines in Oderbrück gefeiert.

Nach oben