Logo
Diese Seite drucken

Crossauftakt 2008

as Am Samstag, dem 11.10.2008 fand in Braunschweig-Harxbüttel der erste von insgesamt 3 Läufen des Panther Cross statt.

Die Serie, die ursprünglich eher als rennnahes Training gedacht war, erfreut sich großer Beliebtheit. So ist es nicht verwunderlich, wenn hierzu auch Fahrer aus Kassel oder Hamburg anreisen.

Bei fast sommerlicher Wärme und strahlendem Sonnenschein erreichte Luca Niederlag (RSC Hildesheim) den 1. Platz in der Klasse der Schüler U15. Auf Platz 2 folgte Robin Steinmann (VFL Wolfsburg) sowie Kevin Christ (Harburger RG) auf Platz 3. Der in der Klasse U13 fahrende Marco Niederlag (ebenfalls RSC Hildesheim) durfte auch in dem Rennen starten und schaffte es auf Platz 4.

Im Rennen der Senioren 2 erreichte Andreas Schaul (RSC Hildesheim) den 6. Platz. Sieger des Rennens wurde Heiko Heuser (HRC Hannover) vor Fabian Rexhausen (VCE Duderstadt) auf Platz 2 und Viktor Slavik (RV Kassel 1899) auf Platz 3. Slavik führt derzeit die Rangliste der Senioren mit insgesamt 997 Punkten an.

Der in dieser Saison erstmalig in der Klasse der U19 startende Björn Ernst (RSC Hildesheim) hatte leider einige technische Probleme und brach das Rennen nach einem Sturz ab.

In einem gut besetzten Feld der Elite Fahrer startete Kai Kustin-Becker (RSC Hildesheim) sein erstes Cyclocross-Rennen überhaupt. Er hielt sich unter den vielen Cross-Spezialisten beachtlich gut und beendete das Rennen auf Platz 16.

Sieger wurde Philipp Becker (Harvesterhuder RSC v. 1909) vor Sven Kuschla (RSV Braunschweig 1923) auf Platz 2 sowie Sven Lorenzen (RV Concordia 1909

Hannover) auf Platz 3.

Am Sonntag ging es dann nach Engter (Bramsche) zum ersten Lauf des Weser-Ems Cup. Diese Veranstaltung von insgesamt 8 Läufen hat sich zu einer der beliebtesten Rennserien des Cyclocross in Deutschland entwickelt. Es geht hier unter anderem

auch darum, Fahrer in den Hobbyklassen für den Rennsport zu begeistern und dazu zu bewegen, sich einem Verein anzuschließen und eine Lizenz zu lösen. Dieses Vorhaben lässt sich anhand der Meldungen der letzten Jahre eindeutig nachweisen.

Im Rennen der U19 erreichte Björn Ernst (RSC Hildesheim) einen hervorragenden 2.Platz. Im letzten Jahr startete er noch in der Klasse U17 und konnte die Rennserie mit einem 3. Platz in der Gesamtwertung beenden. Phillip Müller (RC Endspurt Herford) gewann das Rennen. Gefolgt von Thorsten Köstermeyer (RC Endspurt Herford) auf Platz 2 und Benedikt Jobb (RSC "le loup" Köln-Rath) auf Platz 3.

Kai Kustin-Becker (RSC Hildesheim) belegte in einem hochkarätig besetzen Feld der Elite einen beachtlichen 22. Platz. Er hielt sich unter den 41 Gestarteten sehr gut und konnte auf der abwechslungsreichen Strecke zahlreiche gestandene A - Fahrer der Elite hinter sich lassen.

Andreas Schaul (RSC Hildesheim) steckte beim Start  der Senioren noch das Rennen vom Vortag in den Gliedern und musste nach den ersten Runden ein wenig abreißen lassen. Mit viel Kampf konnte er das Rennen auf Platz 10 beenden.

Sieger wurde Michael Bonnekessel (DJK RS Grafschaft) vor Peter Rohde (TUS Bramsche) auf Platz 2 und Dietmar Müller (RC Endspurt Herford) auf Platz 3.

 

Bilder !

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:37
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 2821 mal
(c) 2015 RSC Hildesheim