2. Lauf Panther Cross in Braunschweig / Lehndorf

(as)Am 08.11.2008 fand der 2. Lauf des Panther Cross in Lehndorf statt. Der Wettergott hatte ein Einsehen und spendierte den schönsten Tag der vergangenen Woche. Zum Vergleich: Im Vorjahr erwartete die Fahrer eine vom Regen aufgeweichte Strecke auf der man fast bis zur Radnabe im Schlamm versank.

Der Kurs in Lehndorf verläuft durch einen Waldbereich der sich durch enge Wege, viele Richtungswechsel und einer Charakteristik auszeichnet, die einer weitläufigen BMX-Bahn gleichkommt. Gute Steuerkünste und ein hohes Maß an Kondition sind gleichermaßen gefragt.

Luca Niederlag (RSC Hildesheim) kam mit der Strecke hervorragend zurecht und siegte in der Klasse der Schüler U15. Platz 2 belegte Paul Lindenau (RV Germania Hamburg) vor Kevin Christ (Harburger RG) auf Platz 3. Marco Niederlag (RSC Hildesheim) errang am Ende Platz 6.

Im Rennen der Junioren U19 kam Björn Christian Ernst (RSC Hildesheim) auf einen guten 4. Platz. Sieger wurde Benjamin Rhein (SV Victoria Lauenau) vor Marius Tauchmann (VCE Duderstadt) auf Platz 2 und Christoph Großegger (RSV Osterweddingen) auf Platz 3.

Bei den Senioren ging es sehr eng an der Spitze zu. In einem hart umkämpften Rennen siegte Lars Erdmann (RV Germania Hamburg) vor Heiko Heuser (HRC Hannover) auf Platz 2 und David Dedman (RSG Hannover) auf Platz 3.

Andreas Schaul (RSC Hildesheim) fand sich am Anfang ein einer 4er Verfolgergruppe wieder, nahm am weiteren Verlauf doch etwas heraus, da er sich mit der Reifenwahl etwas verspekuliert hatte. Um weiter dranbleiben zu können fehlte es einfach am nötigen Grip. Am Ende reichte es für Platz 7.

In einem gut besetzten Feld des Eliterennens starteten Kai Kustin-Becker und Nilas Brandes (beide RSC Hildesheim).

Obwohl beide Fahrer gut mit der Strecke zurechtkamen und sich auch gegen die direkten Kontrahenten durchsetzen konnten reichte es für Niklas Brandes am Ende nicht, sich unter den ersten 20 Fahrern zu platzieren.

Sieger des Rennens wurde Stefan Danowski (RG BSV Hamburg) vor Sven Kuschla (RSV Braunschweig 1923) auf Platz 2 und Sven Lorenzen (RV Concordia Hannover) auf Platz 3. Kai Kustin-Becker (RSC Hildesheim) belegte am Ende Platz 16.

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:36
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 3574 mal
Nach oben