Logo
Diese Seite drucken

3. Lauf Weser-Ems-Cup in Cloppenburg

(as)Am 09.11.2008 folgte der 3. Lauf des Weser-Ems-Cup in Cloppenburg. Der Rundkurs in den Bührener Tannen wird schon seit vielen Jahren gefahren und bietet eine abwechslungsreiche, durch den Waldboden schwere Strecke und verlangt viel Kondition von den Fahrern ab.

 

Auf der Internetseite www.radsport-weser-ems.de findet man weitere Infos, sowie Bilder und Videos zu den einzelnen Veranstaltungen.

Beim Rennen der Senioren waren wieder alle in der Gesamtwertung vorne liegenden

Fahrer am Start. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Jens Schwedler (Stevens Racing Team), der diesjährig das erste Mal bei dieser Rennserie teilnahm und ohne bisherige Ergebnisse von hinten starten musste. Jedoch schon nach der 2. Kurve hatte er sich an die Spitze gearbeitet und konnte seine Führung weiter ausbauen. Jens Schwedler siegte mit fast 1 Minute Abstand vor dem aktuellen Deutschen Meister Lars van der Sloot (Team SWB) auf Platz 2 und Thomas Gruner (RC Endspurt Herford) auf Platz 3. Andreas Schaul (RSC Hildesheim) belegte am Ende Platz 13 was am Ende Rang 11 in der Gesamtwertung bedeutet.

Beim Rennen der Elite waren insgesamt 41 Fahrer am Start. Schnell setzten sich die Favoriten, allen voran Sebastian Hannöver (RSG Lohne-Vechta) vom Feld ab und kontrollierten das Rennen von vorne. Erstaunlich dicht konnte Kai Kustin-Becker (RSC Hildesheim) den Kontakt zur Spitze halten. Er verteidigte seine Position sehr gut und konnte einige Kontrahenten im weiteren Verlauf des Rennens abschütteln. Es siegte Sebastian Hannöver vor Michael Lutschewitz (Post SV Heide) auf Platz 2 und Barry Hayes (RSC Probstei) auf Platz 3. Kai Kustin-Becker (RSC Hildesheim) belegte am Ende Platz 11 und konnte sich somit auf Position 14 in der Gesamtwertung verbessern.

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:36
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 2737 mal
(c) 2015 RSC Hildesheim