Logo
Diese Seite drucken

3. Lauf des Weser-Ems-Cup 2009/2010 in Cloppenburg

(as) Cloppenburg 08.11.2009 - Der dritte Lauf des Weser-Ems-Cup fand in Cloppenburg statt. Der Rundkurs in den Bührener Tannen wird schon seit vielen Jahren gefahren und bietet eine abwechslungsreiche, durch den Waldboden schwere Strecke. Die vielen Wurzeln verlangen zudem die volle Konzentration der Fahrer. Selbst der kleinste Fahrfehler kann hier Rennentscheidend sein.cloppenburg.jpg

 

Bei den Senioren wurden 7 Runden gefahren. Direkt nach dem Start gab es für das Fahrerfeld die Möglichkeit sich in einer langen Schleife zu sortieren bevor es auf das erste schwere Hindernis der Strecke zuging: Eine steile Düne, deren Anstieg so weich gefahren war, das man sie bestenfalls einzeln und in großen Abständen fahrend überwinden konnte. In der ersten Runde war das Feld allerdings noch zu eng beisammen. So kam es auch zu ersten Stürzen auf der Düne in deren Folge sich das Feld schnell auseinander zog und Andreas Schaul (RSC-Hildesheim Team BERNER-Bikes.com) sich an der Spitze einer siebenköpfigen Gruppe wieder fand. Im weiteren Verlauf konnten er und Peter Kessen (RSG Lohne Vechta) sich immer mehr von den Mitstreitern absetzen und den Anschluss nach vorne suchen. Am Ende belegte Andreas Schaul Platz 7 was eine Verbesserung in der Gesamtwertung auf Rang 5 bedeutet. Sieger des Rennens wurde Michael Stenzel (RC Endspurt Herford) vor Peter Rohde (Team Garrel) auf Platz 2 und Sven Harter (RSV Unna) auf dem 3. Platz.

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:25
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 2520 mal
(c) 2015 RSC Hildesheim