Logo
Diese Seite drucken

Cross an der Radrennbahn Hannover und am Berenbosteler See

(as) Hannover 18.12.2010 - Am Samstag hatte die RSG Hannover zu einem Crossrennen

an die Radrennbahn im Ortsteil Wülfel geladen. Die Strecke war mit Massen von Schnee
bedeckt und die Helfer des Veranstalters hatten die Tage zuvor ihre Mühen, den Kurs
überhaupt fahrbar zu machen. andreas_in_hannover.jpg
Bei den Senioren kam Andreas Schaul (RSC Hildesheim / Team BERNER) gut vom Start
weg und konnte seine Position in der Spitze des Feldes von Runde zu Runde ausbauen.
Zeitweise war er auf Rang 4 zurückgefallen, konnte sich dann aber wieder bis auf den
2. Platz vorarbeiten. Am Ende hatte René Ristau vom RC Kleinmachnow die besseren
Kräfte und setzte sich im Zielsprint gegen Andreas durch, der mit seinem 3. Platz
dennoch mehr als zufrieden war. Der Sieg ging an Armin Raible (Blau-Weiß Buchholz).
 
Berenbostel 19.12.2010 - SKS Deutschland Cup - Lauf 10. Bei eisigen Temperaturen
um minus 10° Grad hatte es über Nacht erneut geschneit. Die Strecke am Berenbosteler
See wies nur wenige Möglichkeiten zum Überholen auf und forderte von den Sportlern
teilweise extreme Fahrkünste ab. Die Felder zogen sich aufgrund der vielen Kurven
schnell in die Länge. Somit war ein guter Startplatz von Vorteil.
Im Rennen der Senioren war dem amtierenden Weltmeister Jens Schwedler vom
Harvestehuder RV der Tagessieg nicht zu nehmen. Robert Karrasch (RG Hamburg)
wurde Zweiter vor Michael Schmidt (SVg. Zehlendorfer Eichhörnchen) auf dem 3. Platz.
Andreas Schaul (RSC Hildesheim / Team BERNER) lag anfangs am Ende einer
Dreiergruppe auf Rang 8. Die Kontrahenten nutzten allerdings ihre läuferischen
Fähigkeiten, um sich am Anstieg des Rodelberges abzusetzen. Am Ende konnte
Andreas mit Rang 9 erneut ein respektables Ergebnis erzielen.

 

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:22
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 6937 mal
(c) 2015 RSC Hildesheim