Querfeldein-Saison 2012/13 - Ein Rückblick

(as) In Zeiten von Doping Geständnissen und zurückgehenden Teilnehmerzahlen im Nachwuchsbereich erfreut sich der Querfeldeinsport nicht nur in Deutschland wachsender Beliebtheit. Neben einer Zahl reiner Cross-Spezialisten nutzten doch viele Straßen-Rennsportler die Ausflüge ins Gelände zur Schulung der Fahrtechnik und der Koordination von Bewegungsabläufen. Eine effektive und ebenso abwechslungsreiche Vorbereitung für die kommende Straßensaison. Darüber hinaus kommt der Spaß den die Renneinsätze bei Matsch oder Schnee versprechen nicht zu kurz.

 Viele Fotos von der Cross-DM hier!!

Im RSC haben sich in der vergangenen Saison zwei junge Fahrerrinnen einen Namen gemacht, von denen man in Zukunft sicher noch einiges erwarten kann. Da ist zum einen die erst siebzehnjährige Jessica Lambracht aus Lemgo, die bereits ihr zweites Jahr als Juniorin im Team Berner-Bikes.com hinter sich gebracht hat. Neben dem Gewinn der Landesmeisterschaften und dem Sieg des Deutschland Cup Rennens um den Lohner Aussichtsturm ist vor allem der Gewinn der Gesamtwertung der wichtigsten deutschen Cyclocross Rennserie als Höhepunkt in ihrer noch so jungen Sportlerkarriere zu nennen.jessica_-_kopie.jpg Leider konnte Jessica bei der deutschen Meisterschaft in Bad Salzdetfurth nicht ihre Leistung wie erhofft abrufen und musste nach mehreren Stürzen das Rennen vorzeitig beenden. Zukünftig kann man bei der jungen Athletin jedoch noch einiges erwarten. Bringt sie neben den körperlichen Vorraussetzungen doch auch noch das komplette Paket an Fahrtechnik und Siegeswillen mit.

Als zweite RSC-Fahrerin ist Janine Kaiser in der vergangenen Saison sehr erfolgreich unterwegs gewesen und konnte sich auch bei den oft sehr stark besetzten Deutschland-Cup Rennen gut platzieren. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass sich neben den Masters-Klassen vor allem der Bereich der Frauen im Cross-Sport sehr positiv entwickelt und oft Felder mit über 30 Fahrerrinnen an den Start gehen. janine2_-_kopie.jpgEin Trend der sich nun schon über mehrere Jahre fortsetzt und Hoffnung für die Zukunft macht. Als größte Erfolge konnte Janine in der letzen Saison zwei dritte Plätze im Weser-Ems-Cup verbuchen. Wir wünschen den beiden Athletinnen eine ebenso erfolgreiche Straßen-Saison und freuen uns bereits jetzt auf die kommenden Querfeldeinrennen.

 

Fotos: A. Schaul

 

Letzte Änderung amMittwoch, 07 Januar 2015 23:16
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
  • Publiziert in Cross
  • Gelesen 2275 mal
Nach oben