BMX European League im Belgischen Zolder

  • geschrieben von  Jens Klünder

5zolder_2014.jpg

 

Am Vergangenen Wochenende fanden die ersten beiden Läufe der BMX European League im Belgischen Zolder statt.

Für mich ein gutes Pflaster, in 2011 bin ich dort schon zwei mal auf das Podium gefahren.

Auf der neu umgebauten, technisch sehr anspruchsvollen Stecke  hatten sich unglaubliche 2800 Fahrer angemeldet, das bedeutete das am Freitag abend nur zwei Trainingsrunden möglich waren. Viel zu wenig für diesen anspruchsvollen Parcour.
 
Am Samstag lief das Rennen aber doch ganz gut für mich, ich gewann die Vorläufe und qualifizierte mich im Halbfinale als dritter für den Finallauf.
Im Finale erwischte ich einen guten Start und konnte an dritter Stelle liegend auf der Zielgeraden  den amtierenden Europameister aus Frankreich überholen und kam als zweiter ins Ziel, Sieger wurde der Schweizer Vincent Classens.
 
Sonntag sollte es ähnlich laufen. Vorläufe und Viertelfinale gewonnen und im Halbfinale als dritter für das Finale qualifiziert. Im Finale fuhr ich nach einem guten Start und viel Durchsetzungsvermögen erneut auf den zweiten Platz. Hier gewann der amtierende Europameister und WM sechste Gilles Faivre aus Frankreich.
 
Viel besser kann die Saison eigentlich nicht beginnen. Mit diesen beiden Podiums Plätzen habe ich gezeigt das ich auch im fünften Jahr in dieser Klasse auf internationalen top Niveau fahren kann und die Qualifikation für die Europameisterschaft die im Juli in Roskilde, Dänemark stattfindet ist fast sicher.
 
In Deutschland beginnt die BMX Saison mit den ersten beiden Bundesligaläufen.
 
Anfang Mai im bayrischen Kolbermoor.

Weitere Bilder

Nach oben