Einen erfolgreichen Auftritt hatten die Schwestern Michelle und Nadine Buchholz

27.04.07 (dp) Einen erfolgreichen Auftritt hatten die Schwestern Michelle und Nadine Buchholz bei einem Radrennen in Greiz (Thüringen).

Michelle gewann ihr Rennen in der Klasse U13, Nadine wurde in der weiblichen Jugend knapp geschlagen Zweite.

Auf einer anspruchsvollem sieben Kilometer Runde startete die Klasse der weiblichen U13 gemeinsam mit dem älteren Jahrgängen der U15. Michelle Buchholz setzte sich bereits zu Beginn des Rennens im Windschatten der älteren Kolleginnen an die Spitze ihres Rennens. Am letzten Berg konnte sie auch die verbliebenen Konkurrentinnen abhängen und fuhr einen nie gefährdeten Start-Ziel Sieg entgegen. Nach 14 Kilometern siegte sie vor Juliane Schindler aus Sömmerda und Franziska Banzer aus Jena.

Ihre Schwester Nadine hatte auf der selektiven Runde 35 Kilometer zu absolvieren. Im 30 Fahrerinnen starkem Feld war Nadine ständig an der Spitze zu finden, um das Tempo hochzuhalten. Ihre Bemühungen waren in der letzten Runde von Erfolg gekrönt. Sie setzte sich in einem Trio vom übrigen Feld ab. Im Sprint musste sich Nadine lediglich der älteren Franziska Ruschka aus Erfurt in einem Fotofinish geschlagen geben. Dritte wurde Marie Ludwig (Gera).

Nach oben