Tommy mit 43,6 km/h beim GCC Rennen in Leipzig wieder Top 100

Am 17.05.2015 ist Tommy  "Rund um die Braunkohle" bzw. die "Neuseenclassics" Leipzig innerhalb des German Cycling Cups gefahren.

Hier seine Eindrücke:


"Ich fand das Rennen aufgrund des vorherrschenden Windes sehr anstrengend und mindestens in der ersten Rennstunde gefährlich.
Dies lag natürlich an den großen Teilnehmerzahlen, aber meiner Meinung nach noch mehr an der Streckenführung - sehr enge, kurvige Straßen und sogar teilweise auf Radwegen entlang.
Nun gut- ich habe die "grüne Hölle" im ehemaligen Braunkohleabbaugebiet überlebt und war einfach froh, heile im Ziel angekommen zu sein.
Meine sportliche Leistung kann ich nicht so richtig einschätzen.
Gerne hätte ich den Anschluss an die erste Gruppe mit den Cracks der GCC Teams bis ins Ziel gehalten.
So hat es "nur" zur Verfolgergruppe gereicht.
Allerdings dürfte ich noch sie flott in einem Straßenrennen unterwegs gewesen sein, mit einem Schnitt von 43,6 km/h.
Für die 115 Kilometer benötigte ich 2:38:15 h und belegte insgesamt den 58. Platz, bei den Masters 2 bedeutete dies den 15. Platz.Und darüber freue ich mich einfach."

Nach oben