Deutsche Meisterschaft der U23 in Stuttgart

03.06.07 (dp) Die Deutsche Meisterschaft der U23 in Stuttgart sah 240 Starter am Start. Sebastian Pristl startete in seinem ersten Rennen für das 3C-Lamonta Profi Team als einer von sechs Startern der Mannschaft aus Rheda-Wiedenbrück.

Ziel der Nachwuchs-Profis war ein Platz auf dem Treppchen. Pristls Aufgabe war es am Anfang des 190-Kilometer-Rennens in Gruppen mitzugehen, um den Weg für die Kapitäne zu bereiten. Diese Aufgabe hat Pristl mit Bravour erfüllt. Er stopfte Löcher, machte das Rennen für die Sprinter schnell und war in diversen Ausreißergruppen zu finden.

Am Ende reichten die Kräfte noch nicht ganz für die lange Distanz und Pristl musste zwei Runden vor Schluss mit Krämpfen in beiden Beinen die Segel streichen. Zu diesem Zeitpunkt bildete sich an der Spitze eine 15-Mann starke Kopfgruppe mit zwei Fahrern des 3C-Lamonta Teams. Dominik Klemme aus Herford und Mannschaftskamerad Pristl’s siegte im Sprint vor Christian Kux vom Milram-Team und Tobias Geschke (Bianchi). Durch den dreizehnten Platz des zweiten Lamonta Fahrers Sergej Fuchs gewann das Lamonta-Team mit Pristl auch die Mannschaftswertung.

Nach oben